Oktober 2016

Die BUXUS STIFTUNG gGmbH fördert "Die RAOUL WALLENBERG Forschungsinitiative“ (RWI-70). Kooperationspartnerin in Washington D.C. ist die in den USA lebende deutsche Historikerin Susanne Berger, ausgewiesene Kennerin und Forscherin im Fall Wallenberg.

Raoul G. Wallenberg (1912 -?) war ein schwedischer Diplomat. Er ist bekannt aufgrund des bemerkenswerten Mutes, den er zeigte, als er im Juli 1944, im Alter von dreißig Jahren, die Ernennung zum Diplomaten in Ungarn akzeptierte, um die Juden von Budapest vor der brutalen Nazi-Todesmaschinerie zu retten. Im Januar 1945 wurde der Retter jedoch selbst zum Opfer, als er als Gefangener im Stalinschen Gulag verschwand. Die sowjetischen Behörden verkündeten 1957, dass er am 17. Juli 1947 im Gefängnis von Lubyanka gestorben sei.

Das Schicksal Raoul Wallenbergs und die Umstände seines Todes ließen sich bis heute nicht aufklären.