MenschenRechte!

Geschichten vom Widerstand und Überleben

Das Projekt "MenschenRechte!" mit seiner FMB DATENBANK FÜR MENSCHENRECHTE ist ein interaktives Webportal, das nach und nach mit Geschichten gefüllt wird. Es soll dazu beitragen, dass der Widerstand und die Stimmen der Überlebenden lebendig bleiben. Das Projekt dient dazu, die Erfahrungen von Frauen, Männern und Kindern zu erforschen und zu dokumentieren, die bemerkenswerten Widerstand und Eigenständigkeit in Situationen systematischer Verfolgung gezeigt haben. In Situationen, in denen andere, oft alle, verstummen und sich damit abfinden.

Systematische Verfolgungen, sei es aufgrund von Vorurteilen oder Unrecht oder beidem, verwenden diskriminierende Begründungen, um Menschen wegen ihrer Zugehörigkeit zu einer Rasse, Religion oder Ethnie auszugrenzen oder ihnen auf der Grundlage irgendeiner anderen Kategorie die Gleichberechtigung zu verweigern und ihre unveräußerlichen Menschenrechte zu verletzen. Systematische Verfolgung ist der Fluch der menschlichen Gesellschaften und die Vorstufe von Genozid.

Das Projekt konzentriert sich auf Beispiele von Widerstand und Eigenständigkeit, die oft übersehen und häufig lange Zeit unbekannt bleiben, deren Tragödien unter staatlich sanktioniertem Unrecht begraben liegen, jedoch außerordentliche Konsequenzen haben. Es sind die Geschichten von Überlebenden, die sich nicht beugen wollten.

Was brachte sie dazu, sich zu widersetzen? Was ist die Quelle ihrer Eigenständigkeit?

Ein Projekt der gemeinnützigen BUXUS STIFTUNG GmbH.

Demnächst mehr...