DISKUSSIONSFORUM ZUR GESCHICHTSSCHREIBUNG

NEUE WEGE IN DER HISTORISCHEN FORSCHUNG

Was hat Gesundheit mit unserer Geschichte und den Menschenrechten zu tun? Wie können Menschen eine eigene Identität entwickeln und gleichzeitig mit ihren unterschiedlichen Erfahrungen und geschichtlichen Hintergründen zusammenleben?

Die Bedeutung des dritten Forschungsbereichs der gemeinnützigen BUXUS STIFTUNG GmbH besteht darin, einen innovativen Beitrag zu einer Geschichtsauffassung zu leisten, die im Kontext fortwährender globaler Wachstumskrisen eigene Entscheidungen trifft und Verantwortung übernimmt.

Gesundheit ist ein Menschenrecht, das Verantwortung ausdrückt, für sich und für andere. Mit dem Diskussionsforum geht es der Stiftung darum, die Geschichtsschreibung auf ihre Aufgabe zurückzuführen, für den Menschen da zu sein.

Der aktuellen Tendenz zur Erfolgsgeschichte und Ökonomisierung aller Lebensbereiche wird eine Geschichtsschreibung des menschlichen Überlebens gegenübergestellt, die dazu beiträgt, eigene Kompetenzen zu stärken und eigenverantwortliche Standpunkte zu beziehen.

Weiterlesen im Programm der FMB AKADEMIE