UNSERE THEMEN IN DER

BUXUS EDITION

Unsere Themen


Widerstand und Überlebensgeschichten

Die "Fritz Bauer Bibliothek für Erinnerung und Menschenrechte" entwickelt sich fortlaufend aus der Erforschung von Widerstand und Überlebensgeschichten. Das interaktive Forschungs- und Bildungsprojekt erforscht, dokumentiert und vernetzt mit seinem Webportal die Geschichten von Menschen, die besondere Überlebenskräfte und Eigenständigkeit gezeigt haben, selbst in extremen Situationen. Ziel der FBB ist es, die außergewöhnlichen Geschichten des Kampfes um die Menschenrechte zu erforschen, zu dokumentieren und miteinander zu teilen, um zu einer gerechteren Gesellschaft beizutragen. In der Reihe werden Geschichten aus verschiedenen Ländern veröffentlicht.

Auf der Suche nach dem Recht

Was Erinnerung und eine mutige Geschichtsschreibung mit dem menschlichen Überleben zu tun haben, wird schnell klar, wenn wir uns die Frage stellen, wie wir ohne eine Geschichtsschreibung vom Standpunkt der Menschenrechte her eigentlich weiter leben könnten. Wir stehen erst am Anfang einer weltweiten Geschichte der Menschenrechte. Nationalismus und Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Abschottung, alles was sich aktuell hinter dem Begriff des Populismus verbirgt, steht ihrer Durchsetzung und Anwendung entgegen.

Unser Ziel ist es, die Geschichten vom Kampf für die Menschenrechte weltweit zu erforschen und sie weiterzuerzählen. Auf diese Weise wollen wir die Stimmen des Widerstands stärken und die Opfer und Überlebenden in ihrem Kampf gegen die Straflosigkeit und für eine offene Auseinandersetzung mit der Geschichte unterstützen. Die Fragestellungen dieses Themenschwerpunkts sind konsequent ressourcenorientiert, um die Quellen verantwortlichen sozialen Handelns und gegenseitiger Hilfe zu entdecken und zu bestärken.

Fritz Bauer (1903-1968) - Anwalt und Kämpfer für die Menschenrechte

Fritz Bauer (1903-1968) war der wohl bedeutendste Jurist in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Schon seine Zeitgenossen ahnten, dass sein Leben und außergewöhnliches Werk erst später ins Bewusstsein kommen würden. Wir publizieren Bücher und Beiträge, die sich mit Leben und Werk von Fritz Bauer und seiner Bedeutung für das Zusammenleben und eine humane Rechtsprechung auseinandersetzen. Die Beiträge werden auch auf der Webseite des Projekts publiziert (www.fritz-bauer-archiv.de).

Kontakt

BUXUS EDITION

c/o Buxus Stiftung gemeinnützige GmbH . Isabellastraße 10 . 80798 München . Deutschland

 

Email: info@buxus-edition.de . Phone: 0049 . (0)8824 . 9146324