Fritz Bauer – 1903-1968

9. November 2016 | 19.00 - 20.30 Uhr

Hotel - Gasthof Alpenrose, Mittenwald, Obermarkt 1

Fritz Bauer 1903-1968: Leben und Werk eines Juristen aus Freiheitssinn

Der SPD-Ortsverein Mittenwald & Oberes Isartal lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einem Vortrag über den Juristen Dr. Fritz M. Bauer ein.

Die Historikerin Irmtrud Wojak, Autorin der 2016 neu aufgelegten Biographie des Kämpfers für die Menschenrechte, spricht über sein Leben und Werk. Die Veranstaltung erinnert auch an die brutale Verfolgung und Vertreibung der jüdischen Bevölkerung aus Deutschland am 9. November 1938. Fritz Bauer, der KZ-Haft überlebte, und seine Schwester Margot mit ihrer Familie, hatten zum Glück 1938 bereits ein sicheres Asylland in Dänemark gefunden. Seine Eltern entkamen den Nazischergen nach dem Pogrom nur knapp und flohen ebenfalls nach Kopenhagen. Doch die Sicherheit währte nur kurz: 1943 wollten die nationalsozialistischen Invasoren die Juden auch aus Dänemark deportieren.

Eintritt frei!