Einladung Info herunterladen

“Im Kampf um des Menschen Rechte” Fritz Bauer

19. März 2019 | 18.30 Uhr

Naturfreundehaus, Alte Bahnhofstraße 175, 44892 Bochum

Infoabend über den Terror des NSU und den Kampf für die Wahrheit

1999 begann die Mord- und Terrorserie des Nationalsozialistischen Untergrund (NSU), zehn Menschen wurden ermordet, drei Sprengstoffanschläge und fünfzehn Raubüberfälle durchgeführt und 43 versuchte Morde begangen. Obwohl es von Anfang an Hinweise auf rechtsextremistische Täter gab, wurden viele Jahre Freunde und Angehörige verdächtigt, die Opfer kriminalisiert. Erst nach der Selbstenttarnung des NSU 2011 wurde im rechtsextremistischen Milieu ermittelt.

In der Initiative “Keupstrasse ist überall” sind die Überlebenden der Nagelbombenattentate des NSU in Köln aktiv. Heute wollen sie uns ihre Geschichten nahebringen, vom Kampf für Wahrheit, Gerechtigkeit und für ein Leben in Sicherheit berichten.

Eine Veranstaltung des Bochumer “Bündnis gegen Rechts”, der Naturfreunde Jugend und der inter aktiven Fritz Bauer Bibliothek der BUXUS STIFTUNG gGmbH.